Grafschaft-Pfad: Aussicht auf Manderscheider Burgen, © GesundLand Vulkaneifel/D. Ketz

Grafschaft-Pfad

Manderscheid

Inhalte teilen:

Der Grafschaft-Pfad ist ein anspruchsvolles Sahnehäubchen unter den Touren durch die Vulkaneifel. Dramatisch ist schon der Einstieg, mit den gewaltigen Burganlagen der Ober- und Niederburg Manderscheid - auf knapp 400 m steht man vis-a-vis mit der Burgenstadt Manderscheid.  

Der Grafschaft-Pfad mit Start in der Burgenstadt Manderscheid verläuft zum Teil auf Eifelsteig und Lieserpfad und führt durch die Ortschaften Pantenburg und Laufeld. Auf schmalen Pfaden und entlang von hochaufragenden Felsen geht es vorbei an einigen Hütten mit Ausblicken hinab zum Burgweiher und zur Lieser. Aus dem Tal geht es durch lichten Wald  teilweise steil, teilweise moderat hinauf auf die Höhe bis nach Pantenburg.  Von hier öffnet sich der Blick wieder auf die Manderscheider Burgen. Auf der Höhe führt der Weg teilweise über Schotterwege durch offenes Gelände und entlang von Wiesen bis nach Laufeld. Doch schon bald geht es wieder hinab zum Tal des Falbachs, vorbei an einem interessanten geologischen Aufschluss. Außer dem munteren Plätschern des Baches und Vogelgezwitscher ist hier kaum etwas zu hören. Pure Waldeinsamkeit. Der Falbach mündet in die Lieser und so folgt man nun der Lieser auf ihrem Weg zurück bis nach Manderscheid. 

Markierung der Tour:

  • Wegmarkierung Wanderweg Grafschaft-Pfad
"umleitung-vulkaneifel-pfad-grafschaft-pfad" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Kurhaus Manderscheid

Ziel: Manderscheid

Streckenlänge: 14,2 km

Dauer: 05:00 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 357 m

Abstieg: 357 m

Merkmale:

  • Rundtour

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn