Eifelsteig Wegbeschaffenheit, © Eifel Tourismus/D. Ketz

Wegbeschaffenheit

Wie sind die Wege am Eifelsteig beschaffen?

Inhalte teilen:

Die Wege des Eifelsteigs und der Partnerwege sind möglichst naturnah belassen. Neben weichen Waldwegen und Graspfaden durch Wiesen gehören dazu auch felsige oder wurzelreiche Pfade. Besonders bei Nässe ist hier besondere Aufmerksamkeit geboten aufgrund der möglichen Rutschgefahr. Bei stärkeren Regenfällen können Wege auch matschig sein. Mit dem richtigen Schuhwerk - auch für den Eifelsteig empfehlen wir knöchelhohe Wanderschuhe - sollte das aber kein großes Problem darstellen. 

Die Wälder der Eifel werden bewirtschaftet, wodurch es bei Forstarbeiten und den dazu notwendigen Maschinen zu ausgefahrenen Wegen kommen kann. Wir bitten hier um Verständnis. 

Der Anteil der asphaltierten Abschnitte ist möglichst gering gehalten.

Die Höhenmeter des Eifelsteigs sind nicht zu unterschätzen und einige steile An- und Abstiege sind zu bewältigen. Hilfreich können hier Wanderstöcke sein.